Wandern in Toblach

Die majestätischen Felswände der Drei Zinnen, das eindrucksvolle Cristallo-Massiv und die bleichen Zacken der Cadini-Spitzen: Das sind nur einige der berühmtesten Gipfel, welche Toblach zu Recht zum „Tor der Dolomiten“ krönen.

Ausflugsziele Pustertal Toblacher Seee

Die Hochpustertaler Gemeinde hat sich aufgrund ihrer idealen Lage längst als ausgezeichnetes Wander- und Bergsteiggebiet einen Namen gemacht. Das Gebiet liegt zwischen den Naturparks Drei Zinnen (Sextner Dolomiten) und Fanes-Sennes-Prags und lässt mit all seiner Vielfalt und Auswahl kaum einen Wunsch offen. Unweit vom Toblacher See entfernt, eröffnet die Welt der Dolomiten ein Paradies für all jene, die ihren Urlaub gerne in der Natur und am liebsten auf den Bergen verbringen. Neben den unvergleichlichen Drei Zinnen – 2009 zum UNESCO Welterbe erklärt –, laden viele weitere Naturdenkmäler und atemberaubende Panoramen zum puren Genuss ein.

Familienurlaub Toblach Sommer

Egal ob gemütliche Wanderungen oder Spaziergänge, anspruchsvolle Berg- bzw. Klettertouren oder Klettersteige – Wandern in Toblach und in seiner Umgebung stellt jedes Mal ein Naturerlebnis der Extraklasse dar. Gipfel wie der Neuner, der Sarlkofel oder das Pfannhorn warten in unmittelbarer Nähe darauf, erklommen zu werden. Nahe liegen auch das Hochplateau der Plätzwiese, der Dürrenstein und die Hohe Gaisl, in deren Kulisse viele Wanderungen unternommen werden können. Ob alleine, in einer kleinen Gruppe oder mit der ganzen Familie – von Naturlehrpfaden (z.B. direkt um den Toblacher See) über abwechslungsreiche Wanderrouten und Trekkingmöglichkeiten ist hier alles möglich. Sowohl der Dolomitenhöhenweg Nr. 3, als auch die erste Südtiroletappe des Jakobwegs führen direkt durch das Gebiet.