Sommer-Aktiv in den Dolomiten

Sommerspaß am Toblacher See

Starting Point: Toblacher See. Und dann? Mitten im UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten und dennoch zentral gelegen, viele Attraktionen in weniger als 45 Minuten erreichbar. Aufs Wasser, in die Berge, aufs Bike, in die Natur? Hauptsache Abenteuer erleben und die Urlaubstage in vollen Zügen genießen.

 

Rock the boat:

Auf zu neuen Ufern

Die Seele baumeln lassen, die funkelnden Sonnenstrahlen genießen und sanft über den See schunkeln – oder aber mit dem Tretboot um die Wette treten. Der Bootsverleih befindet sich nur 50 m von uns entfernt. Privatboote sind im Toblacher See nicht erlaubt. 

Tretboot fahren am Toblacher See

Cool down:

Nur für die ganz Harten

Schwimmen ist im See zwar erlaubt, aber überlegen Sie sich das lieber zweimal. Bevor Sie Anlauf nehmen und sich kopfüber ins Wasser stürzen, sollten Sie wissen, dass die Wassertemperatur maximal 16 °C beträgt …

Erfrischung zu angenehmen Temperaturen gibt’s stattdessen im Naturbadeteich in Toblach oder im Kurpark in Niederdorf, wo man super kneippen kann.

Abkühlung im See

Vitamin D =

Dolomitensonnenpower

Vitamin D = Dolomitensonnenpower Auf dem 200 m entfernten Kiesstrand kann man schon mal die Zeit vergessen …

Walk around:

Darfs ein kleiner Spaziergang sein?

Rund um den Toblacher See führt in 11 Stationen ein interaktiver Entdeckungspfad mit Panorama-Plattformen und vieles mehr.

Spazieren am Toblacher See

The Mountains are calling:

Gipfelglück

Bergschuhe schnüren, Rucksack schultern, Kamera bereithalten – vom Camping Toblach geht’s direkt in die Berge: hinauf zum Sarlkofel (2.380 m), die Flodige Alm (2.163 m) und zur Putzalm (1.743 m).

Die Drei Zinnen

Lust auf mehr?

Mit einer kleinen Busfahrt erreichen Sie weitere Naturschauspiele, wie etwa die unschlagbaren Klassiker – das UNESCO-Weltnaturerbe Drei Zinnen oder aber auch den Monte Piano (2.205 m), das Freiluftmuseum zum 1. Weltkrieg.

Auf die Plätzwiese (1.993 m), dem sonnigen Hochplateau in den Pragser Dolomiten, mit aussichtsreichen Gipfelkreuzen am Strudelkopf (2.307 m) und dem Dürrenstein (2.307 m).

Sie fühlen sich zu Höherem berufen? Dann ab aufs Toblacher Pfannhorn (2.663 m) mit Ihnen!

Climb it:

Für Seiltänzer

Verschiedenste Klettergärten im Umkreis von 1 km lassen sich mit Fahrrad und Bus erreichen. Beliebte Klettertouren in der freien Natur: Monte Piano, Drei Zinnen, Paternkofel, Monte Cristallo und Tofana.

Bei schlechter Witterung bietet sich die Kletterhalle Nordic Arena in Toblach an – sie ist binnen 10 Fußminuten erreichbar.

Klettern in den Dolomiten
 

Ride a Bike

Für MTB-Freunde

Ihr MTB können Sie natürlich mitbringen, aber auch gerne leihen: den nächsten Fahrrad- und E-Bike-Verleih finden Sie direkt in Toblach (Nähe Zugbahnhof).

Und jetzt? Wohin geht’s als erstes? Wenn die Wahl schwer fällt und Sie ein bisschen Zeit benötigen um in die Gänge zu kommen, schließen Sie sich doch einfach an einer von uns geführten MTB-Tour an: durch das Höhlensteintal zum Gemärk, Sexten-Talschlusshütte, Haunoldhütte, zur Dreischusterhütte ins Innerfeldtal, Silvesteralm und Lachwiesenhütte, Gsiesertal, Pragser Wildsee, Plätzwiese, Helm, Rotwandwiesen, Nemes und Klammbachalm, Taistner Alm …

Radfahren am Toblacher See

Weitere Tipps:

  • MTB-Tour vom Camping Toblach durchs Höhlensteintal nach Cortina (optional: weiter nach Venedig) | 30 km | mittelschwerer Kiesweg
  • Fahrrad- & MTB-Drauradweg bis nach Lienz – Rückfahrt mit dem Zug (optional: weiter nach Slowenien) | 50 km | leichter Asphaltweg
  • Radweg bis nach Bruneck – Rückfahrt mit dem Zug (optional: weiter bis zum Gardasee) | 30 km | mittelschwerer Asphaltweg

Last but not least -

weitere Sommertipps:

  • Abenteuerpark Toblach
  • Naturparkhaus Drei Zinnen
  • Tierpark Toblach
  • Bunkermuseum Toblach
  • DoloMythos Innichen
  • FunBob (Sommerrodelbahn) Innichen
Funbob Innichen

   

OK